Datum:

Generationenwechsel bei der GESKA AG

Beim Glarner Schabzigerhersteller GESKA AG übergibt der CEO Johannes M. Trümpy nach elf Jahren die Geschäftsleitung an seine Tochter Sarah Trümpy.

von Alimenta Import

Mathias Zobrist, Sarah B. Trümpy und Johannes M. Trümpy

Die Geschäftsleitung der Glarner Milch AG geht an Mathias Zobrist, den Sohn von Trümpys Schwager. Damit bleiben beide Unternehmen weiterhin in Familienhand.

Die 39-jährige Sarah Trümpy sammelte beruflichen Erfahrungen in verschiedenen leitenden Funktionen bei namhaften Unternehmen, wie etwa dem Migros Genossenschaftsbund oder der Valora AG. seit zwei Jahren schrittweise in das Amt des CEO’s eingeführt. Sie hat an der HWZ Zürich mit einem Executive MBA Marketing abgeschlossen.
Mathias Zobrist, der neue CEO der GLMAG, ist ausgebildeter Lebensmittelingenieur FH und hat als Projektleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei der GESKA AG und der GLMAG seit 2009 Erfahrungen gesammelt.
Die Zusammenarbeit zwischen der GESKA AG und der GLMAG soll intensiviert werden. Die Voraussetzungen dazu wurden durch die Verlegung der Rohzigerproduktion in die Schabzigerfabrik geschaffen.
Johannes M. Trümpy wird sich nicht ganz zurückziehen, sondern verbleibt zusammen mit seinem Partner und Schwager Rudolf Zobrist-Trümpy im Verwaltungsrat der GESKA AG.