Datum:

Volg-Gruppe steigert Umsatz um 3,5 Prozent

Die Volg-Gruppe hat im letzten Jahr den Detailhandelsumsatz um 3,5 Prozent auf 1,406 Milliarden Franken (Vorjahr 1,359 Mrd. Franken) gesteigert. Die auf Dorfläden und Kleinflächen spezialisierte Detailhandelsgruppe erzielte dieses Umsatzwachstum mit 930 Verkaufsstellen (Vorjahr 916).

von Alimenta Import

Die 559 Volg-Dorfläden (Vorjahr 553) als wichtigster Absatzkanal der Gruppe erreichten einen Umsatz von 1,086 Milliarden Franken (Vorjahr 1,065 Mia.Fr.), was einem Wachstum von zwei Prozent entspricht. Der durchschnittliche Umsatz eines Volg-Ladens betrug 1,94 Millionen Franken.

Die 294 Freien Detaillisten (Vorjahr 293), die in der Deutschschweiz meist unter dem Namen „frisch-nah-günstig“, im Oberwallis und in der Romandie unter der Bezeichnung „visavis“, sowie im Jura als „Mini-Marché“ im Markt auftreten, erzielten einen Umsatz von 116 Millionen Franken (Vorjahr 114 Mio. Franken). Das Wachstum beläuft sich damit auf 1,8 Prozent.

Die 77 belieferten TopShops an Agrola-Tankstellen (Vorjahr 70) steigerten den Umsatz um 13,3 Prozent auf 204 Millionen Franken (Vorjahr 180 Mio. Franken).