Datum:

Nestlé investiert in Mexiko

Nestlé baut in Mexiko zwei Fabriken, eine für Babynahrung und eine für Heimtiernahrung. In den nächsten fünf Jahren soll dafür rund 1 Mrd US-Dollar investiert werden.

von Alimenta Import

Dies kündigte der Nestlé-Chef Paul Bulcke während des World Economic Forum (WEF) in Davos an, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

In den beiden Fabriken in Ocotlán im Westen Mexikos und im zentralmexikanischen Guanajuato sollen direkt 700 und indirekt 3’500 Arbeitsplätze entstehen, wie es heisst.

Mexiko ist für Nestlé der weltweit der sechstgrösste Markt und der zweitgrösste Südamerikas. Der Konzern ist seit acht Jahrzehnten im Land präsent und besitzen dort derzeit ein Portfolio von mehr als 80 Marken und ein Sortiment von etwa 1’600 Produkten.