Datum:

Neues Einkaufsbündnis gegründet – Coop ist Mitglied

Die vier Handelsunternehmen Colruyt (Belgien), Conad (Italien), die Coop-Gruppe (Schweiz) und REWE Group (Deutschland) haben die neue strategische Allianz CORE gegründet. Diese ist die Nachfolgeorganisation von Coopernic.

von Alimenta Import

Die Nachfolgeorganisation der Einkaufsgenossenschaft Coopernic, ist offiziell gegründet worden. Der kumulierte Umsatz der vier Handelsunternehmen betrug im Geschäftsjahr 2013 rund 88 Milliarden Euro. Das entspricht einem Marktanteil in Europa von rund 6,7 Prozent. Die Allianz ist in 18 Ländern Europas präsent, in denen insgesamt rund 20 000 Märkte betrieben werden, wie das Mitglied, Coop, in seiner Medienmitteilung schreibt.

Coopernic wurde im Jahr 2006 gegründet. Damals gehörte der französische Händler, Leclerc, auch dazu. Nach Unstimmigkeiten in der strategischen Ausrichtung der Einkaufsgenossenschaft, trennten sich die Händler vom Mitglied Leclerc.

Zum Präsidenten der neuen Allianz haben die Unternehmen Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender von Rewe Group, ernannt. Zum General Manager von Core wurde Gianluigi Ferrari bestimmt. Sowohl Joos Sutter als auch Philipp Wyss sind im Verwaltungsrat von Core. Die Allianz sei eine Antwort auf die wachsenden Herausforderungen des Wettbewerbs in Europa und die zunehmende Internationalisierung des Lebensmitteleinzelhandels.

«Durch den gemeinsamen Einkauf sollen die Kunden noch bessere Preise erhalten», wurde Caparros in der Mitteilung zitiert. «Zugleich würden auch weiterhin starke internationale Partnerschaften insbesondere mit den Unternehmen der Lebensmittelindustrie aufgebaut. Mit einem konsolidierten und erfolgsorientierten Management biete Core seinen Lieferanten attraktive Wachstumsperspektiven.» pd/hps