Datum:

Gygax und Schmutz neu in der Appenzeller-Geschäftsführung

Die Verkäufe von Appenzeller Käse konnten letztes Jahr im Inland gesteigert werden, der Export war leicht rückläufig.

von Alimenta Import

Der starke Franken erschwere nach wie vor den Absatz im Ausland, schreibt die Sortenorganisation Appenzeller Switzerland in einer Medienmitteilung. Im Inland wurden 3927 Tonnen Appenzeller Käse verkauft, 10,7 % mehr als im Vorjahr. Der Export sank um 2,6 %.

In der Generalversammlung der Appenzeller Käse GmbH wurde Jacques Gygax, Direktor des Käserverbandes Fromarte, zum Nachfolger von Heinz Güntensperger in die Geschäftsführung gewählt. Anton Schmutz, Verkaufsleiter und Direktionsmitglied der Mifroma/Elsa-Gruppe, ist der Nachfolger von Josef Hardegger. Güntensperger und Hardegger waren Gründungsmitglieder der Sortenorganisation Appenzeller Käse GmbH.
An der Versammlung wurden die zehn besten Käser mit dem Goldvreneli ausgezeichnet.