Datum:

Bewegung in EU-Mercosur-Gesprächen

Die Verhandlungen zwischen der EU und den südamerikanischen Mercosur-Staaten über einen Freihandel könnten wieder in Schwung kommen, nachdem Argentinien Entgegenkommen signalisiert hat.

von Alimenta Import

Argentinien hatte die Verhandlungen zuletzt blockiert, weil es für gewisse Importe nicht zu einem Zollverzicht bereit war, wie aiz.info schreibt. Zudem wurde eine längere Übergangsfrist verlangt, als dies die weiteren Mercosur-Staaten wollten. Nun scheint es aber möglich, dass die Argentinier sich mit den anderen Staaten einigen und somit die Verhandlungen mit der EU wieder beleben.

Ein weiteres Problem stellt Venezuela dar, das derzeit die Präsidentschaft der Mercosur hat. Dieses nimmt nicht an den Gesprächen mit der EU teil und verzögerte bisher auch Spitzentreffen innerhalb von Mercosur. lid