Datum:

Europäischer Markenverband hat neuen Präsidenten

Laurent Freixe, CEO von Nestlé Europa, ist der neue Präsident des europäischen Markenverbandes AIM.

von Alimenta Import

Laurent Freixe übernimmt das Amt von Roger Scarlett-Smith, Präsident von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Europa, Naher Osten und Afrika. Freixe wird dieses für zwei Jahre innehaben, wie wie der Schweizerische Markenartikelverband Promarca bekannt gab. Gleichzeitig wählte der Verwaltungsrat der AIM die beiden Vizepräsidenten Poul Weihrauch, Präsident Food, Drinks & Multi-Sales weltweit von Mars, und Christian Köhler, Hauptgeschäftsführer des deutschen Markenverbandes. hps

Der europäische Markenverband

Zur Person:
Freixe wurde in Paris geboren und schloss sein Marketingstudium an der Ecole de Hautes Etudes
Commerciales du Nord (EDHEC) in Lille (Frankreich) ab. 1986 startete Laurent Freixe seine Karriere bei Nestlé Frankreich im Bereich Marketing. Zwischen 1986 und 1999 arbeitete Freixe in verschiedenen, immer verantwortungsvolleren Positionen in den Bereichen Verkauf und Marketing.
1999 wurde er Leiter der Abteilung Nutrition von Nestlé Frankreich, 2003 wurde er CEO von Nestlé
Ungarn und 2007 CEO von Nestlé Region Iberische Halbinsel.
Im November 2008 wurde Freixe Mitglied des Nestlé-Vorstands als Exekutiv-Vizepräsident und Leiter
Europa. Er ist damit hauptverantwortlich für die Leitung des Bereiches Nutrition Health & Wellness und
für das profitable Wachstum von Nestlé Europa als Teil der Nestlé-Gruppe.
Laurent Freixe ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er spricht Französisch, Englisch, Spanisch und
Deutsch.