Datum:

Orior verkauft Lineafresca

Die Schweizer Lebensmittelgruppe Orior verkauft ihren Transportdienstleister Lineafresca an die Murpf Gruppe. Die Belieferung des Marktes soll so optimiert werden.

von Alimenta Import

Lineafresca ist in der Orior-Gruppe für die Feinverteilung der frischen und gekühlten Produkte verantwortlich. Das Lebensmittelunternehmen Orior hat bisher mit der Murpf Gruppe als Haupttransporteur zusammengearbeitet. Künftig wolle sich die Gruppe auf ihr Kerngeschäft Frisch-Convenience-Food und Fleischveredelung konzentrieren, wie Orior in ihrer Medienmitteilung schreibt. Mit dem Verkauf werde die bestehende Partnerschaft vertieft. Das Ziel sei die optimierte Belieferung des Marktes. Die Transaktion wird per 28. Mai 2014 vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Lineafresca ist ein schweizweit tätiger Logistiker mit 28 Fahrzeugen. Die Transportkette ist kombiniert, gekühlt und tiefgekühlt. Dagegen unterhält die Murpf-Gruppe eine rund fünf Mal so grosse Flotte und biete so das bessere Umfeld für die künftige Entwicklung von Lineafresca. Zudem runde die Spezialisierung auf Fein-Distribution das Gesamtangebot im Transportwesen ideal ab, lässt der Logistiker mitteilen. pd/hps