Datum:

Recycling für Getränkekarton soll eingeführt werden

Getränkekartonverpackungen sollen schweizweit gesammelt und recycelt werden. Darauf einigten sich die Pilotgemeinden, Entsorger, Händler und Verwertungsunternehmen.

von Alimenta Import

Das Pilotprojekt zur Sammlung von Kartonverpackungen soll bis Ende Jahr weitergeführt werden. Vor drei Jahren starteten 54 Gemeinden zusammen mit Getränkekartonsherstellern, Entsorgern und dem Handel ein Projekt zur Sammlung von Getränkekartons.

Jährlich fallen in der Schweiz 700 Millionen Getränkekartons an, oder pro Einwohner ungefähr 100 Verpackungen. Dieser Abfallberg von 20 000 Tonnen soll nicht einfach nur mehr als Abfall behandelt werden, sondern recycelt werden. So haben sich am Mittwoch, 14. Mai die am Pilotprojekt beteiligten Gemeinden zusammen mit den im Verein Getränkekarton-Recycling Schweiz zusammengeschlossenen Kartonsherstellern (Tetra Pak, Elopak, SIG), Entsorgern, Verwertungsunternehmen und den Detailhändlern geeinigt.

Nach der erfolgreichen Pilotphase brauche es jetzt noch Geld, schreiben die Getränkekartonhersteller. Dieses soll wie bei anderen Verpackungen, im sogenannten vorgezogenen Recyclingbeitrag gewonnen werden. Dieser Betrag von zwischen 2 und 3 Rappen, soll die kundenfreundliche Sammlung, die Logistik und das Recycling ermöglichen. hps