Datum:

Japan führt mehr Schweinefleisch aus Deutschland ein

Obwohl Japan im vergangenen Jahr weniger Schweinefleisch eingeführt hat als noch 2012, konnte Deutschland seinen Lieferumfang fast verfünffachen.

von Alimenta Import

Auch im neuen Jahr nehmen die Exporte aus Deutschland nach Japan weiter zu. Mit bis jetzt 1500 t spielt Deutschland aber nach wie vor nur eine untergeordnete Rolle, schreibt die deutsche Agrarmarkt Informationsgesellschaft. So wurden von Januar bis März 2014 insgesamt 186 000 t Schweinefleisch nach Japan exportiert. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht dies einem Anstieg um rund 4 %.

Der grösste Lieferant bleibt auch im Jahr 2014 die USA. Im Vergleich zum Vorjahr ist dabei allerdings ein Rückgang bei den Lieferungen von frischem und gefrorenem Schweinefleisch nach Japan zu verzeichnen. Gleichzeitig nahmen die Exporte von Schlachtnebenerzeugnissen aus den USA deutlich zu. Steht für die Fleischlieferungen ein Minus von 8 % zu Buche, verzeichnen amerikanische Statistiken für alle exportierten Fleischwaren in der Gesamtsumme ein Plus von rund 11 %. pd/hps