Datum:

Kaffeemarke Merkur soll mit Kapseln wiederbelebt werden

Das Schweizer Kaffeeunternehmen Merkur lanciert Ende Mai eine eigene Kaffeekapsel. Die japanische Mutterfirma UCC will das Nespresso-Klonprodukt mit einer grossen Werbekampagne im TV und Social Media bekanntmachen, wie die Handelszeitung schreibt.

von Alimenta Import

Eine Merkur-Kapsel soll 35 Rappen kosten und vorerst nur im eigenen Onlineshop verkauft werden. Mit der preislich relativ hohen Positionierung – das Konkurrenzprodukt von Lidl kostet 22 Rappen – habe man Chancen, wird UCC-Schweiz-Chef Marco Giuoco zitiert. “Die Qualitätsunterschiede zwischen einer Billigkapsel und Produkten in unserem Preissegment sind enorm.” Es gehe auch darum, die verstaubte Marke Merkur, die aber im Gastrokanal immer noch sehr bekannt sei, neu zu positionieren. Guoco will im ersten Jahr 10 Millionen Kapseln verkaufen, Migros verkauf rund 70 Millionen.
Die Kapseln für Merkur werden von der Bündner Firma Alice Allison produziert, die bis zum Sommer 2013 für Denner produzierte und seit Herbst 2013 auch für Coop produziert.