Datum:

Getreidebranche führt Proteinzahlung ein

Die Übernahmebedingungen in der Getreidebranche werden ab der Ernte 2015 mit dem Qualitätskriterium Protein ergänzt.

von Alimenta Import

Die von allen Marktpartnern unterstützte Branchenlösung gilt für Brotweizen der Klasse TOP zwischen Sammelstelle und Mühle und umfasst ein Bonus-Malus-System ausserhalb der Bandbreite des Proteingehaltes von 12.5% bis 14.0%. Dies schreibt die Branchenorganisation Swiss Granum in einer Medienmitteilung.
In den vergangenen Jahren hätten die Ansprüche der Abnehmer an den Rohstoff Getreide und die daraus hergestellten Mehle zugenommen. Im Mittelpunkt stand dabei insbesondere der Proteingehalt beim Brotgetreide der Klasse TOP. Deshalb habe Swiss Granum mit allen Partnern der Wertschöpfungskette die Beeinflussbarkeit des Proteingehaltes und mögliche Lösungen diskutiert. Die Proteinbezahlung soll ab 2015 für mindestens drei Ernten gelten.