Datum:

Weinaffäre: Weinhändler Giroud festgenommen

Der Walliser Weinhändler Dominique Giroud und drei weitere Personen sind am 11. Juni von der Genfer Staatsanwaltschaft festgenommen worden. Sie stehen unter Verdacht der Daten-Piraterie auf mehrere Computer, insbesondere von Journalisten.

von Alimenta Import

Neben Giroud wurden ein professioneller Hacker, ein Privatdetektiv und ein vierter Verdächtiger festgenommen, wie der Genfer Staatsanwalt Olivier Jornot am 12. Juni mitteilte. Ziel des Hackerangriffs auf die Computer von mindestens zwei Journalisten war laut Jornot anscheinend, die undichten Stellen zu identifizieren, über die Informationen zu den laufenden Untersuchungen gegen Giroud an die Medien gelangt waren.

Im Kanton Waadt läuft gegen Giroud ein Strafverfahren wegen Betrugs, Warenfälschung und Urkundenfälschung. Die Walliser Behörden hatten im Oktober 2013 gegen Giroud eine Strafanzeige wegen Steuerdelikten erstattet. Zuletzt sorgte eine Rechtsstreit zwischen Giroud und dem Westschweizer Radio und Fernsehen (RTS) für Aufsehen. Das Bezirksgericht Sitten hatte auf Antrag des Weinhändlers die Ausstrahlung zweier Berichte zunächst untersagt.