Datum:

Nestlé eröffnet weiteres Forschungszentrum in China

Der Nahrungsmittelkonzern hat in der Provinz Guangdong ein Entwicklungs- und Forschungszentrum eröffnet. Dies ist das dritte seiner Art in China.

von Alimenta Import

Zu den bisherigen Entwicklungszentren in Shanghai und Peking, eröffnete der Konzern nun ein weiteres in Dongguan, in der Provinz Guangdong. Nestlé sei unter den ersten multinationalen Unternehmen gewesen, die in dieser Region in Fabriken investiert hätten, schreibt das Unternehmen in seiner Medienmitteilung.

Das neu eröffnete Entwicklungszentrum soll Nestlé’s Partnerschaft mit dem chinesischen Süsswarenunternehmen “Hsu Fu Chi” stärken. Genau vor drei Jahren gab der Konzern bekannt, 60 Prozent der Aktien von Hsu Fu Chi zu übernehmen.
Im neuen Zentrum wolle sich Nestlé auf die Entwicklung von Speiseeis und Süsswaren konzentrieren. pd/hps