Datum:

Die Passmarktsaison 2014 beginnt

Passmärkte sind beliebte Orte um Berg- und Alpprodukte zu verkaufen. An sechs Sonntagen werden dort beliebte Produkte verkauft.

von Alimenta Import

Ein Sommer ohne Passmärkte sei fast nicht mehr denkbar. Dies schreibt die Organisation alpinavera in ihrer Medienmitteilung. Die Vermarktungsplattform für alpine Produkte aus Graubünden, Glarus und Uri organisiert die Märkte an sechs Sonntagen auf den Passhöhen von Lukmanier, Oberalp, Klausen und Gotthard seit sechs Jahren. 35 bis 40 Marktfahrer bieten in luftiger Höhe ihre alpinen Produkte an und haben so die Passmärkte zu einem wichtigen Absatzmarkt für handwerklich hergestellte Lebensmittel gemacht.

Mehr Informationen:

www.alpinavera.ch