Datum:

Schweinefleisch-Streit: EU will WTO-Schiedsgericht

Wegen des russischen Einfuhrverbots von Schweinefleisch aus der EU verlangt die EU-Kommisison, dass die Welthandelsorganisation (WTO) ein Schiedsgericht einsetzt.

von Alimenta Import

<p>Es zeichne sich keine Lösung in dem Streit ab, begründete die Brüsseler Behörde den Schritt am 30. Juni. Die Verhandlungen der vergangenen Monate hätten keine Fortschritte gebracht.<br /> Russland hatte die Einfuhren aus der EU Anfang des Jahres zunächst deutlich reduziert, nachdem in Litauen die Afrikanische Schweinepest (ASP) ausgebrochen war. Die EU-Kommission kritisierte die Entscheidung als unverhältnismässig. Die Union verkauft rund ein Viertel ihrer Schweinefleisch-Exporte nach Russland.<br /> Die Afrikanische Schweinepest gilt als ungefährlich für Menschen. Sie ist aber für Schweinebestände eine ernste Bedrohung, vor allem weil sie nicht behandelbar ist. Eine Ausbreitung könnte für Zucht- und Mastbetriebe immense Verluste bedeuten. sda</p>