Datum:

ADM kauft den Aromenhersteller Wild

Der US-Lebensmittelzutaten-Hersteller Archer Daniels Midland (ADM) kauft den deutsch-schweizerischen Aromenhersteller Wild Flavors.

von Alimenta Import

Der Unternehmenswert liege bei 2,3 Mrd. Euro, teilte ADM mit. Die Wild-Aktionäre Hans-Peter Wild und der Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) sollen 2,2 Mrd. Euro erhalten. Zudem würden etwa 100 Mio. Euro an Schulden übernommen, hiess es. Die Transaktion muss noch von den Behörden abgesegnet werden.

Wild ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Mit rund 2500 Mitarbeitern stellt das Unternehmen Düfte, Aromen und Lebensmittelfarben auf natürlicher Grundlage für mehr als 3000 Kunden weltweit her. 2012 lag der Umsatz bei 838 Mio. Euro. Für 2014 wird ein Nettoumsatz von 1 Mrd. Euro erwartet. Über einen Kauf war in jüngster Zeit bereits spekuliert worden. Auch der japanische Konkurrent Ajinomoto galt als Interessent.

Der US-Konzern ADM, der unter anderem zu den grössten Verarbeitern von Getreide und Palmöl zählt, will sein Geschäft mit der Übernahme internationaler aufstellen. Mit dem Zukauf erhöhe sich der Umsatz auf 2,5 Mrd. US-Dollar, erklärte die Gesellschaft. Die Übernahme biete zudem erheblichen Spielraum für Wachstum. “Die Herstellung natürlicher Aroma-und Inhaltsstoffe zählt derzeit zu den am schnellsten wachsenden Konsumtrends in den Industrie- und Schwellenländern”, so Chairman und ADM-CEO Patricia Woertz. LZ