Datum:

Nestlé eröffnet neuen Shop in Cham

In der leerstehenden ehemaligen Kosthalle aus der Gründerzeit von Nestlé im Zentrum von Cham eröffnete Nestlé am 3. Juli den ersten Nestlé-Shop in der Zentralschweiz.

von Alimenta Import

Der mit dunklem Parkett ausgestattete edle Shop ist täglich durchgehend geöffnet. «Er bietet der Bevölkerung auf 340 Quadratmetern rund 2500 Artikel von Glaces, Teigwaren, Schokolade über Milchprodukte bis zu Kosmetika aus der ganzen Nestle-Familie», erklärte Filialleiterin Martina Rojas. In einem Special T-Corner können sich Kunden mit der neuen Tee-Maschine vertraut machen und verschiedene Aromen probieren. Die Tee-Kapseln können auch vor Ort gekauft werden, bis anhin war das nur online möglich. Kaffeeliebhaber können ihr Lieblingsprodukt kostenlos in einer Lounge mit Lederfauteuils geniessen.
Sämtliche Dolce Gusto und Nespresso-Maschinen und Produkte sind vertreten. Zu finden ist auch Grosshandelsware – beispielsweise bei den Teigwaren – in kleineren Portionen. Geplant sind auch Preisaktionen.
«Es macht Freude, die ganze Produktepalette von Nestlé in diesem tollen Ambiente zu präsentieren», sagte Frank Offermanns, Handelsdirektor von Nestlé Schweiz an der offiziellen Einweihung. Der Shop befindet sich in der ehemaligen Kosthalle aus der Gründerzeit von Nestlé und der Anglo-Swiss Condensed Milk Company im vorletzten Jahrhundert – hinter der historischen Villa mit dem Aktienregister des Konzerns. Im danebenstehenden Coop-Center an der Zugerstrasse finden sich in der Tiefgarage genügend Parkplätze für die Kunden. Es handelt sich beim Shop in Cham um die 19. Einkaufs-Boutique von Nestlé. Die Shops befinden sich alle in der Umgebung von Produktionsbetrieben oder Businesszentren von Nestlé in der Schweiz.