Datum:

Copa-Cogeca will wirksamere Mittel gegen missbräuchliche Praktiken in der Lebensmittelkette

Die EU-Kommission hatte am vergangenen Dienstag eine Mitteilung angenommen, in der sie die Mitgliedstaaten ermutigt, nach Wegen zu suchen, um Produzenten besser vor unlauteren und missbräuchlichen Praktiken von Marktpartnern zu schützen. Das gehe aber zu wenig weit, bemängelt Copa-Cogeca.

von Alimenta Import

Es sei zwar positiv, dass die Kommission das Problem anerkenne, der Mitteilung mangle es aber an Ehrgeiz, schreiben der europäische Dachverband der Landwirte (Copa) und der europäische Dachverband der landwirtschaftlichen Genossenschaften (Cogeca) in einer Medienmitteilung. Es brauche wirksame Massnahmen zur Eindämmung von unlauteren Handelspraktiken in der gesamten EU, die gleichzeitig eine Fragmentierung des Binnenmarktes verhindern.

Wenn man sich wie vorgeschlagen auf ein rein freiwilliges System verlasse, fänden Landwirte nicht die dringend benötigten Bedingungen vor, um anonyme Klagen einzureichen, so die Organisationen weiter. Diese Möglichkeit sei aber nötig, um die Angst vor Gegenmassnahmen der Abnehmer zu nehmen. lid