Datum:

Milch-Kontingentierung: Studie in Brüssel vorgestellt

Die EU hebt Ende Mai 2015 die Milchquoten auf. Die Schweiz hat die Milch-Kontingentierung bereits 2009 aufgegeben. Gebannt schauen die Milchbauern in der EU deshalb auf die Schweiz, um einen Vorgeschmack zu haben, was sie im nächsten Jahr erwarten wird.

von Alimenta Import

Das European Milk Board (EMB) hat bei der Berner Fachhochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (Hafl) eine Studie bestellt, worin der Ausstieg und die Auswirkungen dargestellt werden. Kurz zusammengefasst: Die Milchmenge wurde ausgedehnt, die Produzentenpreise sanken, die Verarbeiter gewannen Marktmacht.

Mit Blick auf das Quoten-Ende in der Schweiz sagte EMB-Vorsitzender Romuald Schaber, dass der EU schwierige Zeiten bevorstehen würden. Die Produzenten würden sich selbst überlassen werden. „Ohne wirksam greifende Instrumente – ohne kostendeckende Preise – werden sehr viele Bauern auch in der EU sehr schnell aufgeben müssen. Am Ende werden ganze Regionen die Milchproduktion einfach verlieren“, sagte Schaber gemäss Mitteilung. Die EU müsse aus den Schweizer Verhältnissen lernen, forderte Schaber. Es brauche stabilisierende Instrumente.

In Brüssel war auch Werner Locher von Big-M. Der Schweizer Milchbauer warnte seine Berufskollegen in der EU: „Dem Entscheid zum Ausstieg lagen Studien und Erwartungen zugrunde, welche sich als absolut falsch erwiesen.“ Durch die anhaltend schlechten Preise seien viele Bauern aus der Milchproduktion ausgestiegen – auch solche, welche eigentlich über gute Betriebsstrukturen verfügen würden. Daher sei der Milchkuhbestand rückläufig und dieser Rückgang gefährde insbesondere die flächendeckende Bewirtschaftung der Alpen. „Damit sägt man an einer der wichtigsten Säulen des Schweizer Tourismus. Wenn die Produzenten keine kostendeckenden Preise bekommen, hat dies Auswirkungen, welche weit über die Landwirtschaft hinausreichen“, so Locher. lid

Die Hafl-Studie „Ausstieg aus dem Milchquotensystem (Kontingentierung) in der Schweiz“ kann hier heruntergeladen werden: europeanmilkboard.org
Das European Milk Board hat einen Film über den Ausstieg der Schweiz aus der Quote gedreht: youtube.com