Datum:

Edeka plant Getränkeabfüllanlage in Bayern

Der deutsche Detailhändler Edeka will in Teublitz in der Nähe von Regensburg eine neue Getränkeabfüllanlage bauen.

von Alimenta Import

Mit dem neuen Werk, das ab 2016 laufen soll, entstehen rund 200 Arbeitsplätze, wie die Lebensmittelzeitung die Mittelbayerische Zeitung zitiert.

In der neuen Anlage sollen Mineralwasser und Süssgetränke abgefüllt werden. Zur Versorgung der Abfüllanlage mit Wasser – die Kapazität der Anlage wird auf rund 900 Mio. Liter geschätzt – steht Edeka derzeit mit verschiedenen Städten und Gemeinden in der Region als potenziellen Wasserlieferanten in Verhandlung. Die Investitionssumme soll mehr als 100 Mio. Euro betragen.
Anzeige
Allerdings stösst das Grossprojekt auf Widerstand, gegen den Bau der Abfüllanlage hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Die Gegner fürchten unter anderem steigende Wasserpreise und eine höhere Verkehrsbelastung.