Datum:

USA: Dean Food’s Aktien sacken ab

Die hohen Milchpreise in den USA liessen die Aktien von Dean Food sinken - um ganze sechs Prozent. Den Jahres Gewinn hat der Marktführer der amerikanischen Molkereibranche ganz gestrichen.

von Alimenta Import

Der amerikanische Lebensmittel- und Getränkekonzern mit einem Jahresumsatz von über 13 Milliarden Dollar, zählt zu den grossen Enttäuschungen an der US-Börse. Die an der New York Stock Exchange gelistete grösste Molkerei der USA, musste einen Wertverlust ihrer Aktien von 6 Prozent einstecken. Für das dritte Quartal wird zudem ein Verlust zwischen 5 und 15 Cent in Aussicht gestellt. Den Jahres-Gewinnausblick hat man sogar ganz gestrichen.

Dies wird laut US-Finanzberichten auf die gestiegenen Rohmilch-Kosten zurückgeführt. Milch verteuerte sich gegenüber dem Vorjahr um 31 Prozent und um 6 Prozent seit dem ersten Quartal 2014. Bei einem Kurs von 14,86 Dollar hat Dean Foods nun einen Börsenwert von 1,39 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Jahresanfang hat die Dean-Aktie (NYSE: DF) 14,0 Prozent eingebüsst.

Im Segment Milch ist Dean Foods gemäss eigenen Angaben Marktführer in den Vereinigten Staaten. Nach der Übernahme von Alpro von Vandemoortele 2009 wurde Dean Foods Marktführer bei Sojaprodukten in Europa.
An über 100 Standorten, in 38 Bundesstaaten, produzieren über 25000 Beschäftigte die Produkte von Dean Foods. hps