Datum:

Parallelimporte: Weko eröffnet Vorabklärung gegen Coca-Cola

Die Wettbewerbskommission hat aufgrund von Hinweisen von Denner eine Vorabklärung gegen Coca-Cola wegen möglicher Marktabschottung gestartet.

von Alimenta Import

Abgeklärt werden soll, ob Coca-Cola Parallelimporte behindert, wie heutige Online-Portale schreiben. Anfang Jahr hatte Denner für Schlagzeilen gesorgt, weil es sein Coca-Cola aus Tschechien und nicht aus der Schweiz bezog. Wie Denner gegenüber Newsnet erklärte, sei das nun nicht mehr möglich, weil Coca-Cola herausgefunden habe, wer Denner aus Tschechien beliefere. Man habe aber vorgesorgt, so eine Denner-Sprecherin. Bereits zuvor hatten sich Basler Wirte an die Weko gewendet, die sich ebenfalls beim Parallelimport behindert fühlen.
Ob die Weko tatsächlich eine Untersuchung einleitet, wird sich in einigen Monaten zeigen. lid