Datum:

Emmi lanciert neue Sorten bei Joghurtpur

Vor einem Jahr hat der Milchverarbeiter seine Joghurtlinie "Jogurtpur" im Sortiment. Nun kommen zwei weitere Sorten dazu.

von Alimenta Import

Drei Zutaten, sonst nichts. Was spartanisch anmutet komme an, wie Emmi in seiner Medienmitteilung schreibt. Seit letztem Herbst umfasst die Palette von Emmi Jogurtpur, der Linie ohne Kleingedrucktes, sieben Sorten. Ab Anfang September kommen Zwetschge und Blutorange dazu.

Im März 2013 hat der Konzern mit “Jogurtpur” eine neue Jogurtgeneration im Schweizer Detailhandel lanciert und komme gut an. Aus diesem Grund wird die Jogurtpur-Palette nun zum zweiten Mal erweitert. Da die Lancierung auf den Herbst fallen sollte, boten sich die typischen Winterfrüchte Blutorange und Zwetschgen an.

Die Blutorangen für Jogurtpur stammen aus Sizilien. Die Zwetschgen satammen aus Südosteuropa, wo die Früchte dank den idealen Wetterverhältnissen besonders reif und intensiv schmecken würden und weniger Säure hätten. pd/hps