Datum:

Cola wird grün

Der Getränkekonzern lanciert in einigen Ländern Europas und Amerikas ein mit Stevia gesüsstes Cola. Dazu wechselt Coke die Farbe von Rot auf Grün.

von Alimenta Import

In Mexiko plant die Regierung eine Steuer auf kalorienreichen Getränken und in Grossbritannien setzt die Politik und der Handel auf einen Ausbau der Ampelkennzeichnungen bei Lebensmittel. Genau in diesen Ländern lanciert Coca Cola jetzt das mit Stevia gesüsste Cola – deutlich sichtbar für die Konsumenten, denn die Flaschenetikette ist nicht mehr rot, sondern grün. Im Oktober will der Konzern in den USA den Marktstart landesweit wagen. Schon jetzt wurde das “grüne Coke” mit Namen “Cola Life”, beim Biohändler Fresh Market in die Regale gestellt.

Mit dem neuen Cola will der Konzern den Makel, als Dick- und Krankmacher, abschütteln. Der Wechsel von Rot auf Grün soll imageprägend wirken. In Europa änderte Coke bei den 141 Marken deren 93 in kalorienreduzierte Repturen um. Der Konzern hat sich selbst zum Ziel gesetzt, bis im Jahr 2020 kalorisch um 15 Prozent abzuspecken. hps