Datum:

Jacobs ist nun ganz aus Adecco ausgestiegen

Der langjährige Grossaktionär Jacobs Holding hat nun alle Aktien des Personaldienstleisters Adecco verkauft.

von Alimenta Import

Jacobs habe 3,36 Millionen Adecco-Aktien, entsprechend einer 1,9% Beteiligung, erfolgreich verkauft, meldet die NZZ. Die Credit Suisse habe die Anteile mittels eines Accelerated Bookbuilt Offering platziert, wie die NZZ eine Mitteilung der Jacobs Holding weitergibt. Die Preisspanne lag Händlern zufolge bei 68,90 bis 69,50 Franken je Aktie.

Damit ist der Rückzug von Jacobs aus Adecco abgeschlossen; eine langjährige Bindung hat ein Ende gefunden. Die Jacobs-Gruppe, zu der auch die Familienmitglieder des verstorbenen Adecco-Gründers Klaus Jacobs gehören, war seit der Gründung von Adecco Kernaktionärin beim Personalvermittler. Adecco entstand 1996 aus dem Zusammenschluss von Adia Interim und Ecco. pd/hps