Datum:

Camille Bloch beginnt mit Neubau

Die bernjurassische Schokoladeherstellerin Camille Bloch hat am Dienstagabend den Grundstein für ein neues Produktionsgebäude gelegt. Mit der Vergrösserung will das Unternehmen die Grundlage für eine Verdoppelung der Produktion legen.

von Alimenta Import

Zum Projekt namens “Authenti-Cité” gehört auch eine Erweiterung des Logistiktrakts. Im kommenden Frühling will das Familienunternehmen die Bauarbeiten für ein neues Verwaltungsgebäude und für ein neues Besucherzentrum starten, wie das in Courtelary BE ansässige Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Es hatte schon im Verlauf dieses Jahres bekanntgegeben, es werde in den nächsten Jahren 30 bis 35 Millionen Franken in die Erweiterungsprojekte stecken.

Bei der Grundsteinlegung durften sämtliche Angestellte des Familienbetriebs einen Wunsch für die Zukunft der Firma auf eine leere Ragusa- oder Torino-Packung schreiben. Das sind bekannte Produkte von Camille Bloch.

Zusammen mit Bauplänen, einer Tageszeitung und Münzen landeten die Schoko-Packungen in einer Truhe, die später an passender Stelle im Fundament des Neubaus einbetoniert werden wird. sda