Datum: Branche:

Hohe Verluste für niederländische Schweinebauern

In den Niederlanden mussten die Schweinebauern letztes Jahr hohe Verluste in Kauf nehmen. Sie fuhren das schlechteste Ergebnis seit 2007 ein.

von LID

Schweinehälften bei Suttero in Bazenheid (Bild: LID)

Nach Berechnungen der Universität Wageningen betrug der durchschnittliche Verlust der niederländischen Schweinebetriebe im vergangenen Jahr 35’000 Euro, wie Agra-Europe schreibt. 2014 war im Schnitt noch ein Gewinn von 10’000 Euro erzielt worden.

Grund dafür sind die tiefen Preise. Für Schlachtschweine wurde wegen des grossen Angebots 10 Prozent weniger bezahlt, für Ferkel gar 20 Prozent weniger. Ebenfalls zum schlechten Ergebnis beigetragen haben das Russland-Embargo, ein rückläufiger Schweinefleisch-Konsum sowie höhere Betriebskosten.