5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

China will modernere Landwirtschaft

In China soll die Landwirtschaft in den nächsten Jahren moderner, effizienter und umweltfreundlicher werden. Das steht in einem kürzlich veröffentlichten Strategiepapier.

Gemäss dem Strategiepapier steht die Sicherung der eigenen Nahrungsmittelproduktion ganz oben auf der politischen Agenda, wie Agra-Europe berichtet. Die Landwirtschaftsfläche soll deshalb nicht unter 120 Millionen Hektaren sinken. Bis ins Jahr 2020 sollen zudem 53 Millionen Hektaren qualitativ hochwertige Ackerflächen geschaffen werden. Mehr Produktivität soll durch besser geschulte Bauern sowie Investitionen und einen moderneren Saatgutsektor erreicht werden. Auch die Nachhaltigkeit soll laut Strategie nicht vernachlässigt werden. So soll unter anderem ein strikteres Wassermanagement zum Zug kommen. Auch bei der Lebensmittelsicherheit soll einiges gehen: Bis 2020 sollen die Grenzwerte für Rückstände von Pestiziden und Tierarzneimitteln internationalen Standards entsprechen. lid

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.