5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Aryzta zurück auf Wachstumskurs

Der Tiefkühlbackwarenhersteller Aryzta wächst nach einer längeren Durststrecke wieder aus eigener Kraft. Im ersten Halbjahr 2015/2016 machte das organische Wachstum 0,2 Prozent aus.

Während die Regionen Europa und Rest der Welt mit 4,7 Prozent und 3,9 Prozent wuchsen, war das Geschäft in Nordamerika um 4,0 Prozent rückläufig. Insgesamt stieg der Umsatz im ersten Halbjahr um 5,5 Prozent auf 1,96 Milliarden Euro, wie Aryzta am Montag mitteilte. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT stieg um 2,7 Prozent auf 230,8 Millionen Euro. Der Reingewinn verringerte sich indes um 2,4 Prozent auf 141,1 Millionen Franken. «Das organische Wachstum hat sich weiter verbessert, allerdings liegen wir immer noch 18 bis 24 Monaten hinter den früheren Erwartungen zurück», wird Aryzta-Chef Owen Killian in der Mitteilung zitiert. Die Umsatzentwicklung werde zudem über die nächsten 18 Monate weiter unregelmässig verlaufen, da die Kapazitäten weiter angepasst würden. Aryzta ist 2008 aus einer Fusion des Schweizer Backwarenproduzenten Hiestand mit der irischen Konkurrentin IAWS entstanden.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.