5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé eröffnet in China neues Kaffeecenter

Nestlé will künftig für seine wichtigsten Marken nur noch nachhaltig angebauten Kaffe einsetzen. Dazu eröffnet das Unternehmen ein Forschungszentrum.

Das Unternehmen hat im chinesischen Puer ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Kaffee eröffnet. Wie Nestlé mitteilte, soll dort mit dem College für Tropische Ackerbaukulturen zusammengearbeitet werden. Im Zentrum würden jährlich gegen 15 000 Kaffeebauern, aber auch Agronomen und Verarbeiter unterrichtet. Das in der Provinz Yunnan gelegene Forschungzentrum beinhaltet auch ein Labor für grünen Kaffee. Das Projekt ist Teil des Nestlé Kaffeeplanes. Dieser sieht vor die Nachhaltigkeit der Kaffee Wertschöpfungskette, wo das Unternehmen jährlich 180 000 Tonnen bezieht, zu stärken. Nescafé Plan

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.