Datum: Branche:

Detailhandelsumsätze sinken weiter

Billigere Preise haben im Schweizer Detailhandel die Umsätze weiter nach unten getrieben. Im Februar sanken die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr nominal um 0,9 Prozent.

von sda

Bereinigt um Teuerung (real), Verkaufs- und Feiertagseffekte schrumpften die Detailhandelsumsätze um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag bekannt gab. Ein guter Teil des Minus ist auf billigere Benzinpreise zurückzuführen.

Denn ohne Tankstellen sank der um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigte Detailhandelsumsatz nominal lediglich um 0,2 Prozent. Berücksichtigt man die Teuerung wäre der Umsatz gar um 0,3 Prozent gestiegen. Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren steigerte die Umsätze nominal um 0,5 Prozent. Dagegen sanken die Umsätze mit Nicht-Nahrungsmitteln nominal um 1,1 Prozent.