5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

McDonald's will in Asien expandieren

McDonald's will binnen fünf Jahren rund 1500 neue Filialen in China, Hongkong und Südkorea eröffnen. Die Fokussierung auf die schnell wachsenden Märkte solle den Umsatz kräftig antreiben.

Der Konzern betreibt dort bereits 2800 Restaurants. In den drei Ländern - und einigen wenigen anderen, ebenfalls rasant wachsenden Märkten - wurde 2015 bereits ein Viertel des gesamten Umsatzes erwirtschaftet. Dabei steht der Konzern vor allem in China im scharfen Wettbewerb mit billigeren lokalen Rivalen. Weiter ausbauen will McDonald's die Zahl seiner Restaurants, die von Lizenznehmern geführt werden. Derzeit werden von den weltweit rund 36'000 Filialen rund 80 Prozent fremdbetrieben. Langfristig sollen es 95 Prozent sein, wie das weltgrösste Unternehmen der Branche am Donnerstag gemäss sda mitteilte.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.