Datum: Branche:

DE: Einzelhändler senken Käsepreise

Die deutschen Discounter senken die Käsepreise bis zu 15 Prozent. Bei Aldi kostet die 250 Gramm-Packung noch gerade 1.09 Euro.

von pd/hps

Ist für 1.09 Euro (250 Gramm-Packung) zu haben. Alpenmark Käse. Bild: (zVg)

Schon vor zwei Wochen sind im deutschen Einzelhandel die Butterpreise gesunken. Bei Aldi kostet die irische Butter 1,09 Euro, statt für 1,19 Euro (250-g-Packung). Jetzt sind es die Preise für Käse und Käseprodukte. Gemäss lz-online sind es die Discounter welche dabei vorpreschen. Aldi Süd etwa habe den Preis für Gouda jung von 1,29 auf 1,09 Euro (250-g-Packung) gesenkt. Alpenmark Käsescheiben kosten nur noch 1,59 Euro (400-g-Packung; vorher 1,79 Euro), Alpenreibekäse ist für 1,09 Euro statt 1,29 Euro (200-g-Packung) und Alpenmark Käseaufschnitt für 1,09 Euro statt 1,19 Euro (250-g-Packung) zu haben. Auch der Discounter Norma hat nachgezogen und senkte den Preis für den Frischkäse Cremisee von 0,79 auf 0,75 Euro (300-g-Packung). Auch Norma habe gemäss lz-online.de den Preis von 1,19 Euro auf 1,09 Euro (250-g-Packung) gesenkt. Edeka und Rewe sowie die Discounter Lidl, Netto und Lidl wollten gemäss der deutschen Presseagentur (dpa) der Marktentwicklung folgen. Logischerweise habe der Deutsche Bauernverband kein Verständnis für erneute Preissenkungen. Demgegenüber sagte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter gegenüber der dpa, man könne Aldi keinen Vorwurf machen, wenn das Unternehmen die gesunkenen Rohstoffpreise an die Endverbraucher weitergebe. Notwendig seien Massnahmen, um die Milchproduktion auf EU-Ebene zu senken. Bei den Verbrauchern würden die Preissenkungen bei Käse und Butter das Preisimage stärken.