Datum:

Hero Gruppe erhält neues VR-Mitglied

Das Verwaltungsratsmandat bleibt in der Familie. Leopold Oetker folgt auf seinen Vater, Arend Oetker ins höchste Gremium von Hero.

von pd/hps

Leopold Oetker. (Bild: zVg)

An der ordentlichen Generalversammlung vom 6. April in Lenzburg, wurde Leopold Oetker als neues VR-Mitglied von Hero formell bestätigt, wie das Unternehmen in der Medienmitteilung meldet. Die Oetker Familie ist Aktionär der Hero Gruppe, und Leopold Oetker folge auf seinen Vater, Arend Oetker, welcher bis Januar 2013 Mitglied des Verwaltungsrates war, und dann die Rolle als Ehrenpräsident übernahm. «Wir glauben, dass das Unternehmen auf einer soliden Basis steht, und wollen in den kommenden Jahren weiteres Wachstum sehen». So wird Leopold Oetker in der Medienmitteilung zitiert.

Als Familie verpflichten wir uns für ein langfristiges Engagement zugunsten der Hero Gruppe

wie Oetker weiter zitiert wird. Rob Versloot, CEO der Hero Gruppe, hiess Oetker in der Hero-Familie willkommen:  «Es ist ein grosses Wertversprechen für unsere Mitarbeiter und Kunden, ein Familienunternehmen zu sein». Das anhaltende Engagement der Oetker Familie für die Gruppe sei darüber hinaus ein gutes Zeichen für die Fortsetzung unserer Arbeit, die über die Jahre hinweg geleistet worden sei.