5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Tetra Pak steigert Umsatz

Tetra Pak erwirtschaftete im 2015 mehr Umsatz. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen konnte das Unternehmen von positiven Auswirkungen des Wechselkurses profitieren.

CEO Dennis Jönsson kann auf ein positives Jahr zurückblicken. (Bild: zVg)

Der Verpackungskonzern steigerte im 2015 seinen Umsatz um 7,5 Prozent auf 11,9 Milliarden Euro. 6,3 Prozent des Anstiegs seien auf positive Veränderungen der Wechselkurse zurückzuführen. Zwar habe der Verpackungsabsatz in geringerem Masse zulegt. Doch in den Bereichen Services und Processing Solutions zeigte das Unternehmen ein solides Wachstum. Tetra Pak Präsident und Chief Executive Officer Dennis Jönsson kommentiert die Entwicklung in der Mitteilung wie folgt:

Wir konnten unser Wachstum 2015 sowohl im Geschäftsbereich Processing als auch im Bereich Packaging fortsetzen, trotz der Abschwächung in den für uns wichtigen Märkten China und Brasilien sowie deutlichen Umsatzeinbussen in anderen Ländern aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Situation.
Der Umsatz im Geschäftsbereich Packaging Solutions betrug 2015 insgesamt 10,1 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 6,4 Prozent, zu dem vor allem der Bereich der technischen Services beitrug. Der Absatz von Verpackungsmaterialien konnte trotz der angespannteren weltwirtschaftlichen Lage von 180 Milliarden auf 184 Milliarden Verpackungen gesteigert werden. In den vergangenen Jahren hätten Unternehmen aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie verstärkt nach Wegen zur Wettbewerbsdifferenzierung gesucht. Mit der Einführung neuer Verpackungsformen, neuer Materialien und verbesserter Funktionalität konnte Tetra Pak diesen sich verändernden Nachfragen entsprechen. Fast 40 Prozent der 2015 ausgelieferten Verpackungen entfielen auf weiterentwickelte moderne Formate; das ist eine Zunahme um 27 Prozentpunkte seit 2010. Der Geschäftsbereich Processing Solutions konnte 2015 einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro erwirtschaften – den höchsten in der Geschichte von Tetra Pak wird in der Mitteilung hervorgehoben:
Dies ist der höchste Umsatz in der Sparte Processing Solutions in der Geschichte von Tetra Pak
In allen fünf geografischen Clustern des Unternehmens war ein Wachstum zu verzeichnen. Auf dem chinesischen Markt, im Nahen Osten sowie Afrika fiel das Wachstum sogar zweistellig aus. Besonders stark entwickelte sich der Bereich Processing Technical Sales & Service mit einem Umsatzanstieg von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz des Geschäftsbereichs Services, unter dem Verarbeitungs- und Verpackungslösungen zusammengefasst werden, erreichte 2015 bei starkem Wachstum in neuen Segmenten 1,2 Milliarden Euro.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.