Datum: Branche:

ZFV: Umsatz wächst, Gewinn schrumpft

Dank elf neuer Betriebe ist der Umsatz des ZFV im 2015 um 0.8% auf 237.4 Mio. Franken gestiegen, das Ergebnis hat jedoch im Vergleich zum Vorjahr abgenommen.

von pd/gb

2015 war für die ZFV-Unternehmungen ein herausforderndes Geschäftsjahr, das nicht an die erfolgreichen Vorjahre anschliessen konnte. Zum Gemischkonzern gehören auch zwei Confiserien, die Bäckereikette Kleiner und die erste rein vegetarisch-vegane Mensa der Schweiz.

Die ZFV-Unternehmungen konnten sich in einem herausfordernden Marktumfeld mit der Aufhebung des Mindestkurses zum Euro und der Einführung von Negativzinsen durch die Schweizerische Nationalbank gut behaupten, wie der Gemischtkonzern kürzlich mitteilte. Im 2015 sei mit gut 2’500 Mitarbeitenden ein Gesamtumsatz von CHF 237.4 Mio. und ein Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Finanzerfolg und Steuern EBITDA von CHF 24.5 Mio. erzielt worden.

Insbesondere die Sorell Hotels und die Kleiner-Bäckereien investierten in die Zukunft, indem zahlreiche Massnahmen und neue Projekte lanciert wurden. Mit einer neuen Strategie startete Kleiner die vollständige Neuausrichtung des Bäckereigeschäfts. Kurz auf einen Nenner gebracht:

2015 wurde gesät, was in den kommenden Jahren geerntet werden kann.

Die Gemeinschaftsgastronomie erwirtschaftete einen Umsatz von CHF 130.1 Mio. und wuchs von 105 auf 111 Betriebe. Das grösste Standbein des ZFV hat den Anteil am Gesamterlös von 50.3 auf 53.5% gesteigert. Einmal mehr hat sich das breit diversifizierte Tätigkeitsgebiet des ZFV als segensreich erwiesen. Im Hotelbereich wurden neue Instrumente eingeführt, um am Markt schneller und zielgerichteter reagieren zu können.

Erste rein vegetarisch-vegane Mensa der Schweiz

Mit dem Lilly Jo an der Pfingstweidstrasse in Zürich eröffnete der ZFV ein erstes Restaurant mit einem innovativen, frischen und nachhaltigen Gastronomiekonzept. Zudem wurde an der Universität Zürich die erste rein vegetarisch-vegane Mensa der Schweiz eröffnet. Unter dem Namen «Aus Freude am Genuss» lancierte der ZFV eine Initiative mit verschiedenen innovativen Massnahmen.