Datum: Technologie:

Warum vertrauen wir in Marken?

Am Tag der Marke 2016 des Markenartikelverbandes Promarca wird exklusiv die bisher grösste Studie ihrer Art präsentiert und das Thema Vertrauen in Marken mit renommierten Referenten in ein neues Licht gerückt.

von pd

Am Tag der Marke werden erneut interessante Diskussionen stattfinden. Hier eine Impression vom Tag der Marke 2015. (Bild: zVg)

Vertrauen ist eine starke Kraft, die unser Konsumverhalten anregt und unsere Vorlieben und Loyalität für Produkte beeinflusst. Das Konsumentenvertrauen in die Marke ist die entscheidende Einflussgrösse für den Markenerfolg. Aber nur weil Vertrauen wesentlich ist für Marken, bedeutet dies noch lange nicht, dass es auch gut verstanden wird oder gar wirkungsvoll eingesetzt wird. Markenverbände in ganz Europa gaben eine Studie in Auftrag, um diese Lücke zu füllen. Sie erfasst, wie Vertrauen aufgebaut wird, wie es auf Absatzmärkte und die Unternehmensleistung wirkt und welchen gesellschaftlichen Mehrwert geschaffen wird. Die bisher grösste Studie ihrer Art wird exklusiv von Co-Autor Prof. Dr. Jörg Funder am diesjährigen Promarca Tag der Marke in Bern präsentiert. Sicher ist: Konsumenten vertrauen Marken, weil sie mit ihrem Namen für eine Leistung stehen, die über Jahre hinweg aufgebaut und unter Beweis gestellt worden ist. Als Innovator betrachtet zu werden und dem Konsument stets eine hohe Qualität zu bieten sind dabei wichtige Treiber. Welches Mitglied von Promarca hat hier einen besonders guten Job gemacht? Das Geheimnis wird am 16. Juni gelüftet, wenn mit der Auszeichnung «Promarca Brand of the Year 2016» die vertrauensvollste Marke aus den Reihen der Promarca Mitglieder ernennt wird.