Datum: Branche:

Eckes-Granini übernimmt Arlas Saft-Tochter

Eckes-Granini übernimmt vom dänischen Molkereikongress die letzte Tochtergesellschaft. Arla setzt so die Fokussierung auf Milch fort.

von pd/hps

Rynkeby verkauft jährlich mehr als 130 Millionen Liter Saft.
Das Unternehmen ist Skandinaviens grösster Safthersteller. (Bild: Arla)

Der dänische Milchkonzern Arla Foods setzt seine Strategie der Fokussierung auf Milch fort. Die letzte noch verbliebene Tochter war der Saftproduzent Rynkeby Foods A/S. Diese hat nun der deutsche Saftkonzern Eckes-Granini übernommen. Rynkeby ist mit einem Jahresumsatz von 130 Mio. Euro, mit den Marken Rynkeby und God Morgon, der grösste Hersteller von Saft und Fruchtsirupen in Skandinavien. Die Transaktion ist bereits abgeschlossen, zum Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. Rynkeby Foods wurde im Jahr 1934 gegründet und befindet sich seit 1998 vollständig im Besitz von Arla Foods.

Weiterer wichtiger Meilenstein für die internationale Wachstumsstrategie

Eckes-Granini-Chef Thomas Hinderer bezeichnete in der Medienmitteilung die Übernahme als weiteren wichtigen Meilenstein für die internationale Wachstumsstrategie des Saftproduzenten. Im Geschäftsjahr 2014 sank der Umsatz von Eckes-Granini um 1,3 Prozent auf 899 Millionen Euro, der Absatz ging um 1,9 Prozent auf 886 Millionen Liter zurück.