Datum: Technologie:

Discounting im Minergiehaus

Lidl Schweiz setzt nicht nur auf Schweiz, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Der Discounter eröffnete seine erste Filiale im Minergie-Standard.

Lidl Schweiz setzt sich ehrgezige Ziele: Bis 2020 soll 20% weniger CO2 pro m2 Filialfläche verbraucht werden. So ist der erste Future Store in Winterthur ein Baustein in diesem Konzept. Die Daten, welche der neue Bau vorweisen kann sollen im Bereich Kunden-, Mitarbeiter- und Umweltbedürfnisse neue Massstäbe setzen, wie der Discounter in der Medienmitteilung schreibt. So wird das Gebäude durch die Nutzung der Abwärme aus den Kühlanlagen beheizt. Eine integrale Anlage erzeugt dabei die gesamte Wärme sowie den Bedarf an Kälte zur Klimatisierung der Räume und Kühlung der Waren. Lidl setze zudem ausschliesslich natürliche Kältemittel ein. Herzstück dieser Anlage ist die bedarfsgerechte, energieoptimierte und vollautomatische Gebäudesteuerung.

Kostenlose Strom-Tankstelle und LKW Ladestation

Zur Filiale gehöre eine kostenlose E-Tankstelle für Elektro-Autos. Zudem verfügt die Anlieferungsrampe über eine LKW-Ladestation, die die Elekro-LKW, welche die Lidl-Läden in Zürich und Umgebung beliefern, wieder volltankt. Die gesamte Filiale sowie der Aussenbereich würde ausschliesslich mit effizienten LED-Lampen nach neustem Standard beleuchtet. Die Photovoltaikanlage auf dem Filial- und E-Tankstellendach produziert eigenen Strom.

Lidl wolle trotz dem Miniergie-Standard keine Abstricheam Versprechen zum günstigsten Preis machen und seinem Geschäftsprinzip treu bleiben.

Weitere Energiesparpotenziale entstehen durch die effiziente Wärmedämmung der Gebäudehülle nach Minergiestandard, eine Fussbodenheizung und eine verbesserte Lüftungsanlage. Die sequenzielle Betonkerntemperierung in Kombination mit der neuen Lüftungsanlage sorgen für optimale Kühlung respektive Heizung der einzelnen Räume. Deswegen erwartet Kunden und Mitarbeiter zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Raumklima. Das neue Filialkonzept soll über 50% weniger Strom verbrauchen als eine bisherige Standardfiliale.