Datum: Branche:

Coca Cola: High-Speed für das Süssgetränk

Mit grossem Pomp nahm Coca-Cola in Dietlikon eine neue Abfüllanlage in Betrieb. Ausserdem wurde ein Visitor-Center eröffnet. Dort setzt das Unternehmen voll auf Action und Social Media.

42 000 PET-Flaschen können dort pro Stunde abgefüllt werden.
Paris Nikolopoulos, Geschäftsführer, Coca-Cola Schweiz GmbH; Jürg Burkhalter, Commercial Director, Coca-Cola HBC Schweiz; Carmen Walker Späh, Volkswirtschaftsdirektorin und Regierungsrätin des Kantons Zürich; Dimitris Lois, Chief Executive Officer, Coca-Cola HBC AG; Dominique Rinderknecht, «Friend of the Brand», weihten die neue Anlage und das Visitor-Center ein.
Der Getränkeproduzent gewährte einen Einblick in die Produktion des Süssgetränkes.
Der Getränkekonzern aus Atlanta fasste schon in den Dreissigerjahren in der Schweiz Fuss.

Wer springt höher? Wer macht die extravagantesten Verrenkungen in der Luft? Wie im Film «Matrix» wird dabei der Springende von Kameras aufgenommen und nur Augenblicke später spielt der Film die Szene in einem 360-Grad-Bild ab. Das Video kann von den Gästen für einen guten Zweck in den sozialen Medien geteilt werden – mit jedem geteilten Video wird die Schweizer Delegation von Special Olympics unterstützt. In Zeiten, in denen Selbstdarstellung in Social Media-Kanälen Hochkonjunktur hat, kann Coca-Cola darauf zählen, dass sich gerade die junge Zielgruppe tausendfach vor dem Logo des rot-weissen Getränkeriesen ablichten lässt. So ist der sogenannte «Coke Jump» die Hauptattraktion im neuen Visitor-Center von Coca-Cola in Dietlikon.

Eintauchen in die Cola-Story

Die Erlebniswelt lässt den Besucher auch in die Geschichte des Kultgetränkes eintauchen. Ein weiteres Highlight ist zum Beispiel auch die Freestyle-Getränkemix-Maschine mit über 100 Geschmacksrichtungen. Zudem lanciert das Unternehmen ein Charity-Engagement für die Special Olympics 2017. Das neue Besucherzentrum ist aber nicht das einzige, was sich Coca-Cola Schweiz zu seinem 80-jährigen Geburtstag gönnt. Der Standort in Dietlikon kann seit Ende Mai die erste High-Speed-Pet-Abfüllanlage der Schweiz vorweisen.

42 000 Flaschen

Diese 18 Millionen Franken teure Krones-Anlage hat es in sich. Sie füllt 42 000 Halbliter-PET-Flaschen pro Stunde ab. Gemäss Coca-Cola hat die Anlage in Dietlikon 16 neue Arbeitsstellen geschaffen. Adrian Fritz, der Werksleiter der Coca-Cola Dietlikon, erklärte den Gästen und Journalisten anlässlich der Besichtigungstour, dass so pro Tag 1,3 Millionen Liter Getränke abgefüllt werden können. Zu dieser Leistungssteigerung komme hinzu, dass mit der neuen Maschine viel Wasser, 6000 Liter pro Tag, eingespart würde.
hanspeter.schneider@rubmedia.ch