Datum: Branche:

Milliardendeal: Danone kauft US-Molkerei

Der französische Lebensmittelkonzern Danone will den US-Bioprodukte-Hersteller Whitewave übernehmen.

von pd/hps

Eine kleine Produkterange von Whitewave. (Bild: Whitewave)

Für den weltgrössten Joghurt-Hersteller wolle Danone gemäss Medienberichten 56,25 Dollar je Aktie in bar zahlen. Damit belaufe sich die Übernahmesumme von Whitewave, inklusive Schulden und anderen Verbindlichkeiten, auf 12,5 Milliarden Dollar. Der Kaufpreis entspricht einem Aufschlag auf den 30-Tages-Kursdurchschnitt der Whitewave-Aktien von 24 Prozent. Die Übernahme soll gemäss sda bis Jahresende abgeschlossen sein.

Dies ist die grösste Übernahme für Danone seit einem Jahrzehnt

So wird die Akquisition kommentiert, die nicht nur die grösste ihrer Art für Danone seit einem Jahrzehnt darstellt sondern auch für Emmanuel Faber, der das Danone-Ruder seit 2014 in der Hand hält. Durch den Zukauf verdoppelt Danone laut Medienmitteilung die Grösse ihre US-Geschäfts. Whitewave hat 2015 einen Umsatz von 4 Mrd. Dollar erzielt. Das amerikanische Unternehmen ist auf Biomilch-Produkte spezialisiert sowie Sojamilch-Produkte. So zum Beispiel Produkte der bekannten Marke Alpro. Im Markenportfolio befinden sich zudem Silk, So Delicious, Horizon Orcanic, Wallaby Organic oder Earthbound Farm.