Datum: Branche:

Würste dominieren Schweizer Grill

von BLW/gb

Diagramm: Grillartikel-Absatzmengen in Tonnen während der Grillsaison 2015

In den wärmsten drei Monaten des letzten Jahres (Juni, Juli und August) war mit 49,1% fast die Hälfte der abgesetzten Fleischprodukte potenzielles Grillgut (Produkte, welche in der Saison häufig auf dem Grill zubereitet werden). Der Schweizer Detailhandel machte in dieser Zeit 42,6% des gesamten Fleischumsatzes mit diesen Produkten (521 Mio. CHF). Grillwürste (v.a. Bratwürste und Cervelas) machten dabei im Vorjahr fast einen Drittel des Absatzes im Grillbereich aus und generierten über 20% des Umsatzes in derselben Kategorie. Ebenfalls beliebt waren Steaks insbesondere vom Schwein und vom Rind, welche im letzten Hochsommer für 77 Mio. CHF über die Ladentheke gegangen sind. Durch die im Vergleich zu den Grillwürsten höheren Stückpreise sind diese Produkte – wie auch das Filet – wichtige Umsatzträger während der Grillsaison.

Tabelle:

Grillsaison in der Schweiz Juni bis August 2015

Absatzmengen in Tonnen

Schlegel 51.3
Mixed Grill 90.9
Haxen 146
Rippli 212.2
Burger 381.2
Entrecote 457
Geflügel Flügeli 1041.6
Spiesse 1297.2
Speck 1558
Koteletts 1710.9
Filet(-steaks) 1807.6
Geflügel Brust 1985.9
Geflügel Schenkel 2567.1
Poulet ganz ** 3243.4
Steaks 3253.4
Grillwürste* 9311.8

*Bratwurst, Cervelas, Cipollata und Merguez

**Ganze Poulets werden im Detailhandel hauptsächlich warm im Take Away abgesetzt

Quelle: BLW, Marktbeobachtung; Nielsen Schweiz, BLW Retail-/Konsumentenpanel