Datum:

Lidl gibt in Spanien Gas

Der deutsche Discounter will seine Investitionen in Spanien in diesem Jahr auf 350 Mio. Euro steigern.

von pd/hps

Lidl steigert seine Investitionen im südeuropäischen Land. (Bild: zVg)

Für 2016 plant der Discounter Investitionen in Höhe von 350 Mio. Euro was 33 Prozent mehr ist als im Vorjahr. Ein wesentlicher Teil dieser Summe werde in den Bau von 40 neuen Filialen sowie die Erweiterung und Modernisierung bestehender Märkte fliessen, wie sich lz-net auf Pressemitteilung beruft. 800 neue Stellen sollen in diesem Jahr geschaffen werden, nach 1200 im Vorjahr. Im 2015 hat Lidl seinen Nettoumsatz in Spanien um 12,5 Prozent auf mehr als 3 Mrd. Euro gesteigert. Zudem wird Lidl gemäss lz-online im September sein mittlerweile zehntes Logistikzentrum in Spanien in Betrieb nehmen, das in Alcala de Henares entsteht. Inklusive der neuesten Investitionsrunde hat Lidl, der seit 20 Jahren in Spanien tätig ist, in den letzten fünf Jahren mehr als eine Milliarde Euro in die Expansion in Spanien gesteckt. Lidl unterhält 535 Filialen und beschäftigt mehr als 11 000 Mitarbeiter.