Datum:

DMK: Produktionschef geht

Bei Deutschlands grösstem Milchverarbeiter muss der Produktions-/QM- und Logistik-Geschäftsführer gehen. Die Gründe sind unklar.

von pd/hps

Dirk Gloy. (Bild: zvg)

Beim Deutschen Milchkontor (DMK) scheidet Dr. Dirk Gloy aus der Geschäftsführung aus, wie das grösste deutsche Milchunternehmen meldete. Der Grund dafür seien unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Unternehmensstrategie. Der 53-jährige Gloy, der Geschäftsführer für die Bereiche Produktion/Logistik und Qualitätsmanagement war, verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Gloys Aufgaben sollen bis auf Weiteres offenbar die anderen Mitglieder des Leitungsteams übernehmen, wie das deutsche Wochenblatt für Landleben meldet. Dazu gehören Dr. Josef Schwaiger der seinen Rücktritt schon angekündigt hat, sowie Ingo Müller, der designierte Nachfolger Schwaigers. Was sich hinter diesem Personalwechsel verberge sei gemäss Wochenblatt noch unklar. DMK stehe seit langer Zeit unter massiven Druck vonseiten der eigenen Mitglieder, weil die Milchgeldauszahlung vor allem im Vergleich mit anderen Molkereiunternehmen sehr zu wünschen übrig lässt. Auch im europäischen Vergleich schneidet das DMK schlecht ab. Vor einigen Monaten hatte der damalige Geschäftsführer für den Bereich Landwirtschaft, Sönke Voss, ebenfalls seinen Abschied bei DMK genommen.