Datum: Branche:

USA kaufen überschüssigen Käse

Weil sich die US-Milchbauern in einer Krise befinden und zu viel Käse an Lager ist kauft ihnen das Landwirtschaftsministerium USDA rund 5000 Tonnen Käse ab.

von lid

Cheddar .

Die 5000 Tonnen Käse sollen wohltätigen Zwecken zukommen, wie Agra-Europe schreibt. Der Wert der Käse beläuft sich auf rund 20 Millionen US-Dollar. Die Käselager waren im August mit 42 100 Tonnen auf dem höchsten Niveau seit 30 Jahre.
Laut US-Agrarminister Tom Vilsack sind die Regierungs-Käufe Teil eines robusten und umfassenden Sicherheitsnetzes, das dazu beitragen soll, die Käse-Überschüsse abzutragen und gleichzeitig proteinreiche Nahrung für bedürftige Menschen bereit zu stellen.