Datum:

Agrarfreihandel: Ständerat gegen Verhandlungsabbruch

Der Ständerat hat zwei Standesinitiativen der Kantone Freiburg und Waadt für einen Abbruch der Verhandlungen mit der EU über einen Agrarfreihandel abgelehnt.

von sda

Der Rat folgte mit 23 zu 15 Stimmen der Mehrheit seiner Wirtschaftskommission. Diese hatte argumentiert, dass die Vorstösse gegenstandslos seien, da die Verhandlungen mit der EU seit längerer Zeit unterbrochen seien. Eine Minderheit hätte den Initiativen Folge geben und damit die Unsicherheit über eine allfällige Wiederaufnahme der Verhandlungen ausräumen wollen.