Datum:

Sitzewechsel bei Nestlé

Luis Cantarell wird per Ende 2016 in den Ruhestand treten. Marco Settembri rückt nach und wird neuer Europachef. Maurizio Paternello wird neuer Chef von Nestlé Waters.

von pd/hps

Der neue Europachef, Marco Settembri. (Bilder: zvg)
Luis Cantarell tritt in den Ruhestand.
Maurizio Patarnello wird Wasserchef.
Martial Rolland wird das Geschäft für Russland übernehmen.

Beim Lebensmittelkonzern Nestlé kommt es zu Veränderungen in der Geschäftsleitung, wie der Konzern meldet. Marco Settembri wird per 1. Januar 2017 als neuer Generaldirektor für die Zone EMENA (Europa, Naher Osten und Nordafrika) berufen. Er folgt auf Luis Cantarell, der per Ende Jahr in den Ruhestand tritt. Die von Settembri wahrgenommene Verantwortung für Nestlé Waters wird neu von Maurizio Patarnello übernommen. Patarnello ist gegenwärtig Marktchef von Nestlé Russland und der Region Eurasien. Dort wird Martial Rolland neu verantwortlich sein, wie der Konzern in der Medienmitteilung schreibt. Rolland ist gegenwärtig Direktor von Nestlé Professional. Dort würden die Geschäftsstrukturen von einem global geführten Geschäft zu einem regional geführten Geschäft umgewandelt, das von eine von einer eigenen Strategischen Geschäftseinheit unterstützt werde.