Datum: Branche:

Elsa lagert Saucenproduktion nach Frankreich aus

Die Migros-Molkerei Elsa produziert neben Molkereiprodukten auch Saucen. Jetzt übernimmt Elsa in Frankreich ein Unternehmen und will künftig dort produzieren.

Idhéa stellt über 350 Saucen- und Gewürzprodukte für die Lebensmittelindustrie her. (Bild: zvg)

Elsa hat per 27. September 2016 die Mehrheit an der Firma Idhéa im elsässischen Hochfelden übernommen. Idhéa ist spezialisiert auf die Produktion und den Verkauf von Kaltsaucen und Gewürzen. Mit der Übernahme wolle Elsa ihre Kräfte bündeln, wie Mikros in einer Medienmitteilung schreibt. Das Ziel sei es, den Verkauf von Saucen im In- und Ausland weiter voranzutreiben. Die Produktion der Salat- und anderen Saucen werde schrittweise bis Anfang 2018 von Estavayer-le-Lac nach Hochfelden im Elsass verlagert.

In Estavayer-le-Lac kann sich Elsa auf Milchprodukte konzentrieren

In Estavayer-le-Lac könne sich Elsa somit vollumfänglich auf die Herstellung ihrer Milchprodukte konzentrieren. Die Mitarbeitenden in der Saucenproduktion würden in anderen Bereichen am Standort weiterbeschäftigt.
Idhéa wird weiterhin ihre Marken «Saveurs & Sauces» und «Case aux Epices» mit Schwerpunkt auf den französischen Markt vertreiben. Marianne Fritz bleibt Geschäftsführerin und Aktionärin des Unternehmens.

Idhéa mit Sitz in Hochfelden (Elsass, Frankreich) stellt über 350 Saucen- und Gewürzprodukte für die Lebensmittelindustrie sowie die Gastronomie her. Ihre bekannten Marken sind Case aux Epices (Gewürz-Angebot) und Saveurs & Sauces (Saucen-Angebot). Das Unternehmen beschäftigt 110 Mitarbeitende.