Datum: Branche:

Lokale Poulet-Produktion in Genf

Mit einem neuen Projekt sollen in Genf Poulets lokal produziert und verkauft werden. Die Produzenten wollen damit der Nachfrage nach lokalen Produkten entsprechen.

von lid

Die Regio-Marke Genève Région-Terre Avenir. (Bild: zvg)

In Genf steigt wie in anderen Regionen der Schweiz die Nachfrage nach Regional- und Lokalprodukten. Auch wird immer öfters gefordert, dass zum Beispiel Kantinen auf solche Ware setzen. Laut einer Mitteilung von AgriGenève ergreifen zwei junge Genfer Geflügelproduzenten diese Chance und lancieren die Poulet-Produktion unter der Marke “Genève Région-Terre Avenir”. Das Ziel: Weniger als 15 Kilometer Weg von der Produktion bis auf den Teller.
Dabei stammt das Getreide für die Aufzucht aus der Region Genf und wird in der “Moulin de la Plaine” verarbeitet. Das Geflügel wird schliesslich im Schlachthof Perly verarbeitet und in Genf verkauft. Damit verbleibt die Wertschöpfung in der Region, wie AgriGenève schreibt. Zudem sind für die Konsumenten Transparenz und Rückverfolgbarkeit gewährleistet und die kurzen Wege verursachen eine tiefere Umweltbelastung.